Gemeinnütziger Verein Kücknitz e. V.

Suchen

Drucken

Führung: Erinnerung und Neuanfang - Das Hochofenwerksgelände – wie es war – wie es ist

Veranstaltung

Titel:
Führung: Erinnerung und Neuanfang - Das Hochofenwerksgelände – wie es war – wie es ist
Wann:
So, 7. Juli 2019, 11:00 h - 13:00 h
Wo:
Industriemuseum Geschichtswerkstatt - Herrenwyk,
Kategorien:
Information , Museum , Führung , Standard

Beschreibung

Führung
-
Erinnerung und Neuanfang
Das Hochofenwerksgelände – wie es war – wie es ist

Führung über die Schlackenhalde


Ein besonderes Augenmerk gilt der angrenzenden „Schlackenhalde“, der Deponie des Hochofenwerkes, mit einer Betrachtung der heutigen Nutzung der Schlackenhalde als Naherholungsgebiet „Metallhüttenpark“.
In dem Faltblatt der Hansestadt Lübeck „LÜBECK RADELN“ steht geschrieben: „Metallhüttenpark mit Naturerlebnispfad“.
Ortsfremde, aber auch zugezogene Neukücknitzer/Neulübecker ahnen nicht, dass der „Naturerlebnispfad“ sich auf keinen Fall auf das beziehen kann, was alles unter der oberen Erd- und zwei verschiedenen Kiesschichten in der Zeit während des jahrzehntelangen Betriebes des Hochofenwerks und der Dekontaminierung nach der Stilllegung abgelagert worden ist.

So schön wie die Aussicht über die Trave zum gegenüberliegenden Mecklenburger Traveufer ist, so ruhig und beschaulich ein Spaziergang über das Gelände ist - Es ist und bleibt eine Deponie mit eingekapselten Giften.

Der Treffpunkt ist am Ende der Straße „Dampfpfeife“ im Wendehammer.

Eintritt:  7,00 € / Kinder u. Jugendliche 6-15 Jahre: 2,00 € / 16-18 Jahre: 5,00 €

Veranstalter: Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk

Weitere Veranstaltungen im Rahmen der gleichnamigen Ausstellung finden Sie hier.


Veranstaltungsort

Standort:
Industriemuseum Geschichtswerkstatt - Webseite
Straße:
Kokerstr. 1-3
Stadt:
Herrenwyk